Mittwoch, 22. Mai 2019

Loves2stamp - Paper Pumpkin


Hallo ihr Lieben, es ist wieder der 22. und somit Zeit für loves2stamp. Nicole und ich haben unsere brandneuen Paper Pumpkins ausgepackt und wollen euch zeigen, was alles mit diesem Überraschungspaket möglich ist.

Los geht´s...







Ich muß gestehen, ich schiele schon eine ganze Weile etwas neidisch über den großen Teich, wo in Amerika diese Paper Pumpkins Boxen im Abo bestellt werden können. Dabei handelt es sich, wie auch bei diesem deutschen Paket, um eine Überraschungsbox. Jedes Mal ist etwas anderes drin. 

Als es auf der On Stage im April hieß, wir bekommen auch eine solche Box, wenn auch vorerst einmalig, war mir klar, die will ich haben. Enttäuscht wurde ich nicht, denn die Stempel und das mitgelieferte (Karten-) Material ist so absolut meins. 

Wie in den Materialboxen von SU üblich liegt eine Anleitung bei, wie man die vier Varianten werkelt und so habe ich mal zwei, die SU vorschlägt für euch fix gebastelt.


In diesem Paper Pumpkin Paket ist Material für zwölf Karten in vier verschiedenen Ausführungen enthalten. Stempelset, Bänder, Stempelfarbe, Embellishments, Karten... alles bereits enthalten. 

Nachdem ich mich also durch die Standartvarianten durchgewerkelt hatte, habe ich das Set mit etwas zusätzlichem Savanne Farbkarton aufgepeppt und herausgekommen ist folgende Karte.


Das Blümchenpapier hätte ich am liebsten als DSP. Es ist so wunderschön. Ich mag ja eh die Kombi Kischblüte / Savanne. Damit könnte ich stundenlang basteln.


In dem Set sind zusätzlich auch noch 12 Briefumschläge enthalten. Da hat es mir sofort in den Fingern gekribbelt, daraus ein Minialbum zu gestalten. Also nicht lange gezögert und ab an den Basteltisch.


Für das Cover habe ich eine Karte zerschnitten und mit einem Streifen Savanne Papier hinterlegt. Darunter ist ein Stück von dem mitgelieferten Leinenfaden, den man ganz lässig zusammenbinden kann.


Die vier Briefumschläge habe ich ineinander geschoben. Die zwei inneren vorher an der Seite noch aufgeschnitten, damit zwei Taschen entstehen für Tags, dann verklebt und innen mit Vanille Pur Blättern beklebt, die mit Wildleder bestempelt wurden.


Während ich so beim stempeln und kleben war, kam mir die Idee, auch die Karten mit einzubinden. Sie wurden kurzerhand einfach in die Taschen reingeschoben und festgeklebt. So hat man gleich zwei weitere Seiten geschaffen.


Aufgeklappt sieht es dann so aus. Ich habe das Motiv über zwei Seiten gehen lassen, was mit dem Stamperatus kein Problem ist. Es läßt sich mit der Stempelhilfe super positionieren. Ohne ihn hätte ich 1000 Anläufe gebraucht, denn da stelle ich mich normalerweise dusselig an.


Hier das selbe. Ich habe die Karte reingeschoben und festgeklebt. Später, wenn ich das Minialbum fülle, werde ich über das Nest ein kleines Foto kleben. Die Ranken und die Schrift sehen auch ohne das Nest absolut hinreißend aus.


Aufgeklappt auf der letzten Seite sieht es dann nochmal so aus. Die Blümchen und die Tupfen haben es mir angetan. Damit werde ich in den nächsten Tagen noch einige Karten - nicht nur aus dem Paper Pumpkin Set - basteln.

Von mir eine klare Kaufempfehlung. Ich geb meine Box zumindest nicht mehr her und würde mich freuen, wenn wir bald wieder so eine Box mit Überraschungsinhalt in den Händen halten könnten.

Ich hoffe, meine Werke haben euch heute wieder gefallen. Vergeßt nicht bei Nicole vorbeizuhüpfen. Gestern durfte ich schon spicken, was sie vorbereitet hat und ich habe mich spontan in ihre Box schockverliebt. Die muß ich unbedingt auch noch in dem Style werkeln. Doppeldaumen hoch!


********************************* 
Sammelbestellung shoppen: Freitag, 24. Mai 2019
Katalogparty am 22.06.19 - meldet euch jetzt bei mir an
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
*********************************

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen